LRS Institut Magdeburg

Was ist LRS? Lese-Rechtschreibschwäche - Ursachen und Begriff

Bei einer Lese- und Rechtschreibschwäche sind nach der Definition der Weltgesundheitsorganisation Lesegenauigkeit, Lesetempo, Lese- verständnis und Rechtschreibfertigkeit in dem Maße vermindert, dass die Aktivitäten des täglichen Lebens und die schulischen Leistungen deutlich behindert werden.

Eine LRS erklärt sich dabei nicht durch eine psychische oder neurologische Erkrankung.

Insgesamt zeigt ein Kind mit LRS Lese- und Rechtschreibfertigkeiten, die wesentlich unter denen liegen, die entsprechend des Alters, der Intelligenz und der Bildung zu erwarten wären.